Ki Aikido

Die Kunst des Aikido, basiert auf der Koordination von Geist und Körper, ist die Suche nach einem höheren Zustand des Bewusstseins durch aufrichtiges Training. Diese Disziplin fängt mit uns an: jeder von uns hat einen Geist, der raffiniert werden kann, einen Körper, der trainiert werden kann, jeder von uns folgt einem Weg, der zu ihm passt. Der Sieg über uns selbst (den eigenen Geist und Körper in Einklang zu bringen) ist der wahre Gewinn.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Über uns:
Sensei Robutu ist Leiter von The Ki School of Aikido Deutschland und europäischer Ausbilder für Ki und Aikido. Er hat Aikido im Jahre 1991 angefangen. Im Jahr 1992 wurde er ein direkter Schüler von Sensei Mervyn Williams, dem technischen Direktor von The Ki School of Aikido Britain, und seitdem folgt Sensei Robutu seiner Lehre.
IMG_0015
Sensei Mervyn Williams trainierte Aikido als Schüler und Assistent von Sensei Kenneth Williams, technischer Direktor des Ki Federation of Great Britain.

Sensei Williams war der erste nicht-japanische Assistent eines japanischen Lehrers, Kenshiro Abbe Sensei 10. Dan. Durch Abbe Sensei hatte er auch die Chance Nakazono Sensei 8. Dan, Sensei Noro 7. Dan, Tamura Sensei 7. Dan und Tada Sensei 8. Dan zu treffen. Zwanzig Jahre später traf und praktizierte Sensei Williams mit Koichi Tohei Sensei 10. Dan.

Koichi Tohei Sensei ist der Gründer und Entwickler von Shin Shin Toitsu (Einheit von Geist und Körper) Aikido und Ki Society. Er war ein direkter Schüler von O-Sensei Morihei Ueshiba, Gründer des Aikido.